Rudersport ist nicht frei von Rassismus

Die 2013 entstandene soziale Bewegung Black Lives Matter hat nach der Ermorduung George Floyds durch große Demonstrationen auch in Deutschland die Debatte über strukturellen und offenen Rassismus neu entfacht.

Eine Teilnehmerin der Demonstration von Black Lives Matter in ihrem derzeitigen Wohnort Berlin war Carlotta Nwajide. Lesen Sie  das vollständige Interview im [LSB Magazin 09.20].